Pfotenland - Fernab moderner Trends den Weg zum Hund finden
Pfotenland - Fernab moderner Trends den Weg zum Hund finden
Pfotenland Fernab moderner Trends den Weg zum Hund finden
Pfotenland Fernab moderner Trends den Weg zum Hund finden

Welpengruppe

"Ach, sind die nicht süß?" Ja, Welpen sind süß. Und damit sie im späteren Leben nicht nur süß bleiben, sondern zu aktiven, kompromissbereiten Begleitern werden, unterstützt dich die Pfotenland-Welpengruppe. Schaffe zusammen mit deinem noch jungen Hund die Basis für ein gemeinsames, wunderbares Leben. Freue dich auf die Abenteuer, die ihr erleben werdet.

 

Das Ziel der Welpengruppe ist ein Hund, den du überallhin mitnehmen kannst. Solltest du mit deinem Hund ein anderes Ziel haben, dann suche bitte eine Hundeschule, dazu passt. Wir sind es nicht.

Um dieses Ziel zu erreichen, benötigst du den Respekt und das Vertrauen deines Hundes in deine Fähigkeiten. Beides kann man weder trainieren noch sich erkaufen. Deswegen wird bereits in der Welpengruppe weitestgehend auf Futter als Trainingsmittel verzichtet.

 

Bei jeder Welpengruppenstunde ist immer ein souveräner und erfahrener Althund zugegen. Dieser hilft den Welpen, sich auf das spätere Leben vorzubereiten. Er erklärt ihnen die Kommunikation unter Hunden sowie die Spielregeln im sozialem Zusammenleben. Denn dass Schüler von Schülern lernen funktioniert nicht. Dazu bedarf es vielmehr eines Lehrers, der seine Erfahrung sicher an seine Schüler vermittelt.

 

Die folgenden vier in der Welpengruppe vermittelten Grundlagen bilden den Weg zu deinem Ziel:

Für dieses Ziel benötigst du den Respekt und das Vertrauen deines Hundes in deine Fähigkeiten. Beides, Respekt und Vertrauen kann man nicht trainieren. Oder sich erkaufen. Deswegen wird bereits in der Welpengruppe weitestgehend auf Futter als Trainingsmittel verzichtet.

Bei jeder Welpengruppenstunde ist immer ein souveräner und erfahrener Althund zugegen. Dieser hilft den Welpen saich auf das spätere Leben vorzubereiten. Er erklärt den Welpen die Kommunikation unter Hunden sowie die Spielregeln im sozialem Zusammenleben. Denn das Schüler von Schülern lernen funktioniert nicht. Dazu bedarf es eines Lehrers, der seine Erfahrung sicher an die Schüler vermittelt.

Diese 4 in der Welpengruppe vermittelten Grundlagen bilden den Weg zu deinem Ziel, einem Hund, den du überallhin mitnehmen kannst:

Warten

Warten - das wohl Wichtigste, was ein Hund lernen muss. Ob im geöffneten Auto, wie auf dem Bild, oder im Restaurant, bei einem Gespräch mit Freunden, beim Grillen, vor einem Geschäft im Gespräch mit Bekannten oder zu Hause. Warten zu können bedeutet auch, zu lernen sich zu konzentrieren. Und ohne die Fähigkeit zur Konzentration gibt es keine längere Phasen der entspannten Leinenführigkeit.

Leinenführigkeit

Grundlage für ein entspanntes Gehen mit deinem Hund durch alle Situationen des Alltages ist die Leinenführigkeit. Stell dir einmal vor, wie du mit deinem Hund den Deich entlang gehst, und dir kommt eine Gruppe von Hundehaltern entgegen. Doch es ist dir egal, weil du dir sicher sein kannst, dass dein Hund sich benimmt, denn er vertraut dir und deinen Fähigkeiten. Und so kannst du ganz entspannt an den anderen Hunden vorbei gehen. Das fühlt sich gut an, nicht wahr? Erlebe es selbst mit deinem Hund.

Sozialverträglichkeit

Das soziale Miteinander ist in unserer jetzigen Zeit eine unabdingbare Notwendigkeit. Denn nie zuvor gab es so viele Hunde wie jetzt. Und ohne ein entsprechendes Verständnis für ein soziales Miteinander kann es kein dauerhaftes entspanntes Zusammenleben geben.

Tabu

Respekt bedeutet, dass ein Verbot nicht nur gehört, sondern auch akzeptiert wird. Ohne Respekt keine Akzeptanz. Ohne Akzeptanz keine Einhaltung von Regeln, Hausordnung und Verboten. Wenn die für deinen Hund leckeren Hinterlassenschaften von Vögeln, Hunden oder Pferden am Wegesrand locken, aber du nicht möchtest, dass dein Hund sie nascht, dann muss dein Hund eine Entscheidung treffen: Fressen oder nicht fressen. Verbot akzeptieren oder egoistisch die eigenen Regeln aufstellen. Auf dem Foto rechts kannst du gut sehen, wie sich der Hund dafür entscheidet, dem Verbot seines Menschen zu folgen und nicht das leckere Fleisch in dem Napf anzurühren.

Die Welpengruppen finden immer Mittwochs ab 17.30 und 19.00 Uhr statt. Alternativ gibt es die Möglichkeit, die Welpengruppe in 5 Einzelstunden als individuelle Termine zu absolvieren. Weitere Informationen dazu auf Anfrage. Neben Kaffee und Schokolade für die Menschen gibt es viele Kuscheleinheiten für die Hunde.  Natürlich bringt die Welpengruppe auch Spaß, aber die Priorität liegt ganz klar beim Erreichen des Zieles mit deinem Hund: Ein treuer Begleiter durch deinen Alltag, den du überallhin mitnehmen kannst.

Hier finden Sie uns

Pfotenland
Meisterstraße 4
21775 Odisheim

Der direkte Draht zu uns:

Rufen Sie einfach an unter:

0171-4177215 oder 0176-98661819

oder nutze unser Kontaktformular.

oder per WhatsApp:

0171-4177215

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright: Eckard Wulfmeyer, Ihlienworth